Skip to main content

Trockenfutter für Hunde – die gesunde Ernährung für den treuen Freund des Menschen

Die Ernährung eines Hundes kann eine Wissenschaft für sich sein. Viele Hundebesitzer sind der Meinung, dass Trockenfutter, die einzig wahre Ernährung ist. Andere wiederum glauben, dass gekochtes oder frisches Essen, die richtige Ernährung darstellt. So entsteht eine Diskussion, nicht nur über die Erziehung des Hundes, sondern auch über seine Ernährung. Wir stellen Dir deshalb die Vorteile von Hundetrockenfutter vor, denn Trockenfutter ist heutzutage die gängigste Methode der Fütterung.

Trockenfutter Hund – Top 4

1234
Wolf of Wilderness Adult ´´Wild Hills´´ - Ente - 12 kg Josera SensiPlus Hundefutter mit Ente Mera Dog Pure Truthahn & Kartoffel
Modell Wolf of Wilderness Adult Wild HillsWolfsblut Trockenfutter Wild Duck Ente + Kartoffel AdultJosera SensiPlus Hundefutter mit EnteMera Dog Pure Truthahn & Kartoffel
Preis

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 61,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 33,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 45,51 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Empfohlenes AlterAusgewachsenAusgewachsenAusgewachsenAusgewachsen
GeschmackHuhn & EnteEnteEnteTruthahn
Menge12kg15kg15kg12.5kg
EinsatzbereicheHaut & Fell, Gelenke & KnochenHerz & Kreislauf, Immunsystem, Haut & Fell, AllergienSchonkost, Haut & Fell, Gelenke & KnochenAllergien, Schonkost, Haut & Fell, Magen & Darm
Alleinfutter
Weizenfrei
Getreidefrei
Preis

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 61,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 33,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 45,51 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Shop*DetailsZum Shop*DetailsZu *DetailsZu *

1234
Wolf of Wilderness Adult ´´Wild Hills´´ - Ente - 12 kg Mera Dog Pure Truthahn & Kartoffel Josera Festival Hundefutter mit Lachs
Modell Wolf of Wilderness Adult Wild HillsWolfsblut Trockenfutter Wild Duck Ente + Kartoffel AdultMera Dog Pure Truthahn & KartoffelJosera Festival Hundefutter mit Lachs
Preis

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 61,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 45,51 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Empfohlenes AlterAusgewachsenAusgewachsenAusgewachsenAusgewachsen
GeschmackHuhn & EnteEnteTruthahnFisch
Menge12kg15kg12.5kg15kg
EinsatzbereicheHaut & Fell, Gelenke & KnochenHerz & Kreislauf, Immunsystem, Haut & Fell, AllergienAllergien, Schonkost, Haut & Fell, Magen & DarmHaut & Fell, Gelenke & Knochen
Alleinfutter
Weizenfrei
Getreidefrei
Preis

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 61,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 45,51 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Shop*DetailsZum Shop*DetailsZu *DetailsZum Shop*

1234
Wolf of Wilderness Adult ´´Wild Hills´´ - Ente - 12 kg Bosch Hundefutter Adult Lamm und Reis, 15 kg Josera Miniwell
Modell Wolf of Wilderness Adult Wild HillsWolfsblut Trockenfutter Wild Duck Ente + Kartoffel AdultBosch Hundefutter Adult Lamm und Reis, 15 kgJosera Miniwell
Preis

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 61,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 26,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 14,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Empfohlenes AlterAusgewachsenAusgewachsenAusgewachsenAusgewachsen
GeschmackHuhn & EnteEnteLammGeflügel
Menge12kg15kg15kg4kg
EinsatzbereicheHaut & Fell, Gelenke & KnochenHerz & Kreislauf, Immunsystem, Haut & Fell, AllergienMagen & DarmMagen & Darm, Zahngesundheit, Haut & Fell, Gelenke & Knochen, Allergien
Alleinfutter
Weizenfrei
Getreidefrei
Preis

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 61,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 26,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 14,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Shop*DetailsZum Shop*DetailsZu *DetailsZum Shop*

Trockenfutter für Hunde – der Vorteil gegenüber Nassfutter

Generell sollten Hundebesitzer beachten, dass nicht alles was Herrchen oder Frauchen schmeckt, vom Hund gut vertragen wird. Gemeint sind damit Essensreste oder das Tier mit Schokolade oder gar Zwiebeln zu füttern. Richtiggehend giftig sind Rosinen oder rohe Kartoffeln in großen Mengen. Jeder Hund hat andere Bedürfnisse, auch was seine Ernährung anbelangt. Je nach Hunderasse, Alter und Gewicht, braucht Dein Tier verschiedene Nährstoffe. Mit Trockenfutter für Hunde kann der Hundebesitzer eigentlich nichts verkehrt machen. Das Trockenfutter hat gegenüber dem Nassfutter den Vorteil, dass es energiereicher ist. Es gibt aber zu beachten, dass Trockenfutter nicht gleich Trockenfutter ist. Hier gilt es auf die Inhaltsstoffe zu achten, denn ein großer Anteil von Tiermehl und/oder Getreide sind nicht unbedingt die richtige Zusammensetzung. Hundetrockenfutter sollte einen hohen Anteil an Fleisch, Obst, Kräuter und Gemüse haben.

Geschmacksverstärker gehören nicht ins Hundetrockenfutter

Nicht geeignet ist Futter, dass künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder Farbstoffe enthält. Gravierende Unterschiede gibt es bei der Herstellung. Inwieweit die Nährstoffe erhalten bleiben, hängt davon ab, wie die Rohstoffe verarbeitet wurden. So enthält kaltgepresstes Hundefutter mehr Vitamine. Allerdings ist es nicht so lange haltbar. Es gibt auch viele Hunde, die dieses Futter überhaupt nicht vertragen. Kaltgepresst bedeutet, dass das Futter je nach Hersteller bei 50-80 Grad erhitzt wurde. Höhere Temperaturen bis zu 200 Grad, entstehen bei der Herstellung durch ein Extrusionsverfahren. Das hat zur Folge, dass Vitamine verloren gehen, aber auf der anderen Seite werden Keime vernichtet, die eventuell zu Durchfall führen könnten. Auch werden Knorpel weicher, was das Futter insgesamt verdaulicher macht.

Trockenfutter für Hunde – eine riesige Auswahl für jeden Hundetyp

Beim Trockenfutter für Hunde besteht eine Riesenauswahl. Für jeden Hundetyp, ob für den erwachsenen Hund, den Welpen oder den Senior, ob für den Golden Retriever oder den Chihuahua. Mit dem Trockenfutter für Hunde, kann somit auf die verschiedenen Lebensphasen Deines Hundes eingegangen werden. Denn die Bedürfnisse eines Welpen sind nicht gleichzeitig die eines älteren Hundes. Natürlich hat Trockenfutter für Hunde sehr viel Abwechslung zu bieten. Vom Huhn, Rind bis zu Lamm steht alles auf der Speisekarte. Aber auch Strauß, Wild, Truthahn oder Fisch werden als Trockenfutter für Hundeangeboten. Das Angebot geht noch weiter, denn nicht nur die riesige Auswahl an Geschmacksrichtungen ist beeindruckend, sondern es gibt spezielles Trockenfutter das glutenfrei, getreidefrei, vegetarisch oder extra light ist.

Trockenfutter ist gut für die Zähne des Hundes

Nassfutter hat einen Feuchtigkeitsanteil von etwa 70 Prozent, Trockenfutter hingegen nur etwa 10 Prozent. Daraus resultiert dann, dass Du wesentlich kleinere Portionen für Deinen Liebling benötigst, damit der Energiebedarf gedeckt wird. Ebenso wird die Verdauung des Hundes nicht so stark beansprucht. Ein wichtiger Vorteil ist, dass das Trockenfutter für Hunde für eine natürliche Zahnreinigung sorgt. Darüber hinaus gibt es mit dem Trockenfutter für Hunde viel weniger Müll, was der Umwelt zugute kommt. Auch was das Volumen des Trockenfutters betrifft, ist es ein klarer Sieger. Denn wer mit 2 Hunden drei Wochen Urlaub macht, der wird merken, dass er wesentlich weniger Trockenfutter für Hunde mitnehmen muss. Nassfutter braucht hier schon viel mehr Platz.

Wassergaben sind wichtig

Beim Trockenfutter für Hunde, darf aber auf keinen Fall das Wasser vergessen werden. Es sollte immer ausreichend vorhanden sein. Ist Dein Hund ein sogenannter „Wassermuffel“, so würde vielleicht ein Gespräch mit dem Tierarzt anstehen. Eventuell muss dann auf Nassfutter umgesattelt werden. Man kann aber das Trockenfutter, vor der Fütterung, kurz in lauwarmes Wasser einweichen. Was viele Hundebesitzer auch als positiv beim Trockenfutter für Hunde ansehen, ist dass der Hund beim Essen weniger schlappert. Das bedeutet eine einfache Reinigung für den Futternapf und den Fressplatz.

Auf die Inhaltsstoffe achten

Beim Trockenfutter für Hunde, sollte genauso auf die Inhaltsstoffe geachtet werden, wie bei Lebensmittel für den Menschen. Oft täuschen prägnante Namen über schlechte Inhaltsstoffe hinweg. Oft wissen Hundebesitzer nicht, was sich hinter den „Roh“-Zutaten versteckt.

  • Rohasche
  • Rohprotein
  • Rohfaser
  • Rohfett

So bedeutet Rohasche nicht, dass Asche oder andere Verbrennungsrückstände als billiges Füllmaterial verwendet wird. Rohasche bedeutet, was an Mineralstoffen übrig bleibt, wenn das Futter verbrannt würde. Der Anteil an Rohasche sollte nicht mehr als 4 % betragen.
Rohprotein klingt nach rohem Fleisch oder wie Rohkost. Aber Rohprotein steht nicht für feine Rindersteaks. Es ist eine Pflichtangabe und zeigt nicht, wie verwertbar die Proteine für Deinen Hund sind. Als Rohfaser wird der unverdauliche Anteil von pflanzlichen Bestandteilen angegeben. Dein Hund braucht aber nur wenig Ballaststoffe, weshalb der Anteil unter 4 % liegen sollte. Rohfaser setzt man oft bei übergewichtigen Hunden ein. Auch Rohfett sagt nichts über die Qualität des Futters aus. Damit ist nicht eine Speckschicht von einem Schweinebauch gemeint, sondern lediglich die Fetthöhe, die chemisch aus dem Futter gelöst wurde.

Inhaltsstoffe die im Hundetrockenfutter nichts zu suchen haben

Nachfolgende Inhaltsstoffe haben in einem Trockenfutter für Hunde nichts zu suchen:

  • Glutamat, als Geschmacksverstärker, Mononatriumglutamat, Hefeextrakt
  • Fettzugaben
  • Milchprodukte
  • Tierkörpermehl, Tiermehl
  • Getreide wie Soja, Weizen oder Mais
  • Tierische Nebenerzeugnisse, wie minderwertige Abfälle
  • Pflanzliche Nebenerzeugnisse
  • Bäckereierzeugnisse
  • Molkereierzeugnisse

Mit E-Nummern gekennzeichnete Zutaten wie:

  • Farbstoffe
  • Konservierungsstoffe
  • Aromastoffe
  • Lockstoffe
  • Appetitanreger

Du solltest wissen, dass hochwertiges Hundetrockenfutter, genaue Angaben auf der Verpackung haben muss. Dort kannst Du alles erkennen, um welche pflanzliche Nebenprodukte es sich handelt, oder wie viel Fleisch enthalten ist.

Was kann dem Hund zusätzlich gegeben werden?
  • Hochwertige Öle wie Sonnenblumenöl, Olivenöl, Distelöl
  • Naturprodukte wie Pansen, Dörrfleisch
  • Püriertes Obst und Gemüse
  • Milchprodukte wie Magerquark, Hüttenkäse

Bei der Gabe von Milch musst allerdings aufgepasst werden, da viele Hunde diese nicht vertragen.

Es gibt Hundetrockenfutter bei Krankheit, für den Senior Hund, für den erwachsenen Hund, für den Welpen und den Junghund und für den Hund, der unter einer Futtermittelallergie leidet.

Fazit:
Wer seinen Hund gesund mit Trockenfutter für Hunde ernähren möchte, der sollte darauf achten, dass das Trockenfutter keinen so hohen Fleischanteil hat. Denn ein Zuviel an Proteinen kann die Leber oder die Nieren belasten. Es gilt darauf zu achten, dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen pflanzlichen Komponenten und Fleisch besteht. Beim Kauf von Trockenfutter für Hunde solltest Du darauf achten, ob in Fleischmehl oder Frischfleisch deklariert wurde. 30 % Fleischmehl sind mehr Fleischanteil als 30 % Frischfleisch. Hat Dein Tier keine Allergie oder eine andere Unverträglichkeit, so können beim Trockenfutter für Hunde auch verträgliche Getreidesorten wie Reis oder Mais im Futter enthalten sein. Generell ist Trockenfutter für Hunde länger haltbar und energiereicher als Nassfutter.