Skip to main content

Ratgeber: Staubsauger für Tierhaare kaufen

Welcher Staubsauger schafft die Tierhaare aus dem Haus?

Hast Du Hund, Katze oder andere, haarende Haustiere daheim? Dann brauchst Du auch einen sehr guten Staubsauger für Tierhaare. Zum Einen sieht es nicht schön aus wenn Tierhaare in allen Zimmern verstreut sind, zum Anderen ist es unhygienisch und im schlimmsten Fall können sich die Haare überall verteilen oder kleine Kinder, falls vorhanden, nehmen sie in den Mund.

Staubsauger Tierhaare – Top 3

123
Philips Performer Expert Animal FC8726/09 Staubsauger Philips PowerProUltimate Animal FC9922/09 Staubsauger, kupfer Bosch BSGL5ZOO2 Bodenstaubsauger Zoo'o Pro Animal, tornadorot
Modell Philips Performer Expert Animal FC8726/09 StaubsaugerPhilips PowerProUltimate Animal FC9922/09 Staubsauger, kupferBosch BSGL5ZOO2 Bodenstaubsauger Zoo’o Pro Animal, tornadorot
Preis

198,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

303,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

205,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
EnergieeffizienzklasseAAC
Leistung650W650W1200W
Fassungsvermögen5l2.2l4.5l
Lautstärke max.78dB73dB74dB
HEPA-Filter
beutellos
Kabeleinzug
Teleskoprohr
Preis

198,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

303,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

205,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu *DetailsZu *DetailsZu *

Warum soll es ein Staubsauger für Tierhaare werden?

Solch ein Sauger gegen Tierhaare von Hund und Katze hat einfach mehr Power. Er wurde so gebaut, dass Tierhaare leicht einzusaugen sind und der Staubsauger durch die vielen Haare nicht kaputt geht. Auch die Zusatzbürsten sind so ausgestattet, dass sich die Haare auch von Polstern und anderen Oberflächen relativ leicht aufsaugen lassen.
Ein Staubsauger für Tierhaare ist eben genau für den Einsatz in Haushalten mit Tieren gemacht worden.

 

Wie kannst Du Deinen Staubsauger unterstützen?

Wenn möglich solltest Du Hund und Katze regelmäßig bürsten. Tiere, die häufig der Fellpflege unterzogen werden, haaren meistens weniger. So kannst Du bereits im Vorweg die Belastung mit Haaren in Deinen Wohnräumen vermindern.
Falls Du Dir nicht sicher bist, welche Pflege für Dein Tier die Passende ist, frage beim Tierarzt, Züchter oder Hundefriseur nach.
So kommst Du Deinem Staubsauger für Tierhaare entgegen und Dein Haushalt wird weniger Tierhaare haben.
Grundsätzlich ist es aber dennoch so, dass Du täglich staubsaugen solltest.

 

Was macht einen Staubsauger für Tierhaare besonders aus?

Er hat auf jeden Fall eine hohe Saugkraft, damit die Tierhaare sowohl bei glatten Böden aber auch bei Teppichen entfernt werden.
In aller Regel gibt es eine oder mehrere extra Bürsten, welche die Tierhaare leichter entfernen als eine normale Bürste. Der Staubsauger für Tierhaare wurde extra für Tierbesitzer geschaffen und ist in vielen Haushalten sehr beliebt.
Ein Staubsauger für Tierhaare verfügt immer über einen extra guten Filter damit die Tierhaare nicht die Zu- oder Abluft versperren.
Es gibt Staubsauger für Tierhaare mit Stecker und mit Akku. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Ohne Stecker lassen sich ohne Verlängerungsschnur besser besondere Ecken erreichen, dafür hat ein Staubsauger mit Stecker den Vorteil, dass er immer einsetzbar ist.

 

Staubsauger Roboter – der passende Staubsauger für Tierhaare?

Mittlerweile erfreuen sich immer mehr Sauger, welche elektronisch alleine staubsaugen der Beliebtheit. Hier sollte bei einem Staubsauger für Tierhaare darauf geachtet werden, dass der Auffangbehälter groß genug ist und die Saugleistung möglichst stark ist. Von sehr günstigen oder No-Name-Geräten ist hier abzuraten, da diese in der Regel nicht genug Leistung besitzen.
Die Vorreiter sind der Sauger von Vorwerk oder aber das Original von iRobot.
Im besten Fall sollte ein Roboter Staubsauger für Tierhaare getestet werden, ehe er gekauft wird. Ober aber ausprobiert und im Falle, dass er zu wenig Leistung bringt, beim Hersteller wieder ausgetauscht.
In jedem Fall muss darauf geachtet werden, ob der Roboter Staubsauger für Tierhaare auch wirklich für Tierhaare geeignet ist. Am besten ist es hier, Freunde und Bekannte zu fragen, sich beim Hersteller zu erkundigen oder im Internet Vergleiche zu lesen.
Nicht jeder Staubsauger für Tierhaare macht auch das, was er soll. Bei zu wenig Kraft oder verkehrten Düsen und Bürsten kann es hier zu Problemen kommen. Deswegen ist eine eigene Information immer am besten.

 

Wie viele Staubsauger pro Haushalt?

Wenn es sich um ein großes Haus mit mehreren Etagen handelt macht es Sinn, 2 oder mehr Staubsauger gegen Hunde- und Katzenhaare im Haushalt zu haben. Am einfachsten ist es, wenn ein Gerät pro Etage verwendet wird.
In der Gebrauchsanweisung zu jedem Staubsauger für Tierhaare steht, wie viele qm am Stück gesaugt werden können. Eventuell überhitzt sich das Gerät ansonsten oder saugt nicht mehr gründlich und sorgfältig.
Für kleinere Haushalte reicht auf jeden Fall ein Gerät aus.

 

Staubsauger für Tierhaare – mit oder ohne Beutel?

Heutzutage sind die Staubsauger ohne Beutel von der Saugkraft her genau so gut wie jene mit Beutel.
Ein Sauger gegen Tierhaare mit Beutel ist einfacher in der Handhabung. Der Beutel wird ausgetauscht wenn er gefüllt ist und kann so sauber zum Müll getragen werden. Bei einem Staubsauger für Tierhaare ohne Beutel muss oft der ganze Innenbehälter gereinigt werden, ehe das Gerät wieder zum Einsatz kommen kann. Dies hält ein wenig auf und ist für Menschen mit Allergien gegen Staub oder Tierhaare nicht besonders geeignet.

 

Welcher Staubsauger soll es am Ende werden?

Am besten machst Du Dir eine Aufstellung, welche Kriterien Dein neuer Staubsauger gegen Tierhaare haben soll und vergleichst diese dann miteinander. Anschließend suchst Du Dir passende Geräte aus und vergleichst diese miteinander. Besonderen Wert solltest Du auf Empfehlungen aller Art legen, denn hier hat schon einmal jemand den Staubsauger bewertet und für gut befunden.
Vom Preis her wirst Du zwischen 150 und 300 Euro für die Anschaffung liegen. Ein guter Staubsauger für Tierhaare ist seinen Preis wert, hält aber in der Regel auch einige Jahre lang und gibt eine kontinuitive Leistung ab.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*